Galicien | Rías Baixas | Kochkurs | Weinkeller | Santiago

TeeTravel

TAG FÜR TAG

  • Tag 01: Treffpunkt ist morgens in Santiago am angegebenen Ort. Die Fahrt geht zuerst zur Meeresbucht Ría de Arousa. Am ersten Tag dreht sich alles ums Meer und dessen Produkte. Uns erwartet ein abwechslungsreiches Programm an Besichtigungen und Aktivitäten: Wir erleben die Kunst des Marisqueo (Zucht und „Ernte“ von Meeresfrüchten) aus erster Hand: von Zucht und Sammeln bis zur Verarbeitung in einer der Konservenfabriken der Region. Wir fahren zu einer Batea, wie die am Grund befestigten schwimmenden Plattformen heißen, um aus nächster Nähe zu sehen, wie Miesmuscheln, Austern und Jakobsmuscheln in Aquakultur aufgezogen werden. Und es bleibt auch noch Zeit, um eine der Inseln zu besuchen, wie zum Beispiel die Insel Arousa, die mit einem malerischen Hafen, Leuchtturm und einem von Bäumen eingerahmten Strand lockt. Und am Abend lassen wir den Tag mit einem Abendessen in unserem Hotel im Herzen von O Salnés ausklingen.

    Das Mittagessen besteht aus leckeren Tapas, und am Abend erwartet uns in unserem Hotel ein exquisites Probiermenü mit galicischen Spezialitäten, zu dem natürlich Albariño-Weine ausgeschenkt werden.

  • Tag 02: Dieser Tag gehört ganz dem Wein, konkret den leicht fruchtigen Albariño-Weißweinen der Herkunftsbezeichnung D.O.Rías Baixas. Wir machen zuerst einen Spaziergang durch die Weingärten, um die pergolaähnliche Wuchsform der Reben (Emparrado) kennen zu lernen. Und bei der anschließenden Besichtigung zweier Winzerbetriebe – einem modernen und einem traditionellen – lernen wir das Geheimnis für den Erfolg dieser Weißweine kennen. Natürlich steht auch ein Besuch eines der typischen galicischen Pazos (Gutshöfe) auf dem Programm. Wir fahren zum botanischen Garten Pazo de Rubianes und bummeln durch die wunderschöne Parkanlage. Im Anschluss daran beenden wir unseren Besuch der Rías Baixas mit einem Mittagessen, bevor es zurück nach Santiago geht. Wir übernachten in einem reizenden Hotel, wo der Naturstein zur Kunst wird, und haben noch etwas Zeit, um uns vor dem Abendessen auszuruhen.

  • Tag 03: Und am dritten Tag ist es dann an der Zeit, das Gelernte anzuwenden. Zuerst bummeln wir über den geschäftigen Markt von Santiago „A Praza de Abastos“. Das Angebot an frischen Zutaten wird Sie beeindrucken. Unter der Anleitung unseres Chefkochs wählen wir frische Produkte mit Bezug auf unsere Reise durch die Rías Baixas aus. Mit unseren Einkäufen geht es dann zum „Centro Superior de Hostelería de Galicia“, der angesehenen galicisischen Ausbildungsstätte für die Starköche von morgen. In aller Ruhe bereiten wir aus unseren auf dem Markt gekauften Erzeugnissen ein leckeres Menü zu. Im Vordergrund werden dabei ohne Zweifel Produkte aus Meer und Rías stehen, ohne dass dabei die übrigen ausgezeichneten Erzeugnisse Galiciens vergessen werden. Die passenden Begleiter zu diesem Mittagessen sind natürlich die Weine der Winzerbetriebe, die wir am Vortag besichtigt haben. Mit jedem Schluck werden so die Erlebnisse unseres Ausflugs wieder lebendig. Im Anschluss an das Mittagessen werden die Kochdiplome an die Teilnehmer verteilt. Der Kochkurs ist damit beendet. Nach dem anschließenden Transfer zum Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.

  • Tag 04: Nach dem Frühstück endet die Tour.

ERSUCHE UM INFORMATION

GALERIE

ERSUCHE UM INFORMATION

    Ihr Name *

    Ihre Email *

    Ihr Land *

    Ihre Nachricht

    Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen werden Ich möchte Spain Incoming news abonnieren