Lassen Sie sich von den Kanarischen Inseln verführen

El Hierro, La Palma, La Gomera, Tenerife, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, von der Ursprünglichkeit ihrer Orte und Traditionen. Sieben spektakuläre, sehr unterschiedliche Inseln mit einem eindeutig vulkanischen Ursprung und beeindruckenden Stränden. Die Liebenswürdigkeit der Menschen und die ausgezeichneten Freizeit- und Unterkunftsangebote garantieren einen unvergesslichen Aufenthalt.

El Hierro, die Insel mit glasklarem Wasser, auf die jedes Jahr begeisterte Taucher aus der ganzen Welt reisen, um einen der schönsten Meeresböden der Welt zu fotografieren. Entspannen und erholen Sie sich in dieser kleinen Ecke des Atlantik mit einer wahrhaft prachtvollen Natur.

La Palma trägt den Namen „schöne Insel”. Sie hat eine nahezu unberührte Natur und eine unwahrscheinlich schöne Landschaft. La Palma ist die grüne Insel, die eine Farbenvielfalt unter einem Himmel aussetzt, der weltweit zu den besten Orten für astronomische Beobachtungen zählt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass hier die bedeutendsten Beobachtungen der Astrophysik der nördlichen Hemisphäre gemacht wurden.

La Gomera ist ein Juwel der Natur. So werden Sie die Insel bei Ihrer Abreise beschreiben. Sie werden Ihre ganze Fantasie benötigen, um die Landschaft beschreiben zu können, vor allem den dicht mit Arten bewachsenen Wald, die es an anderen Orten auf der Welt seit Tausenden von Jahren nicht mehr gibt, die auf dieser Insel jedoch überlebt haben, damit Sie sich daran erfreuen können.
Zwei Weltkulturerbe, ein Nationalpark und 42 Naturschutzgebiete sind einige der Schätze, die es auf Teneriffa, der „Insel des ewigen Frühlings” zu entdecken gibt.

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren. Über die Hälfte ihrer Fläche ist geschützt und mehr als 40 Gebiete von ökologischem Interesse sind katalogisiert. Das berühmteste Gebiet darunter ist der wunderbare Nationalpark Teide, einer von vier Nationalparks auf den Kanaren und der meistbesuchte in Spanien. Der Karneval von Santa Cruz de Tenerife gilt als der zweit beliebteste und international bekannte nach dem Karneval von Río de Janeiro (Brasilien). Aus diesem Grund ist Santa Cruz de Tenerife die Schwesterstadt von Río de Janeiro.

Ein „Miniaturkontinent“, das ist Gran Canaria, die aufgrund ihrer unglaublichen landschaftlichen Vielfalt und der Mikroklimas einzigartig ist. Ferner können Sie auf der Insel ein intensives Stadtleben genießen. Das ist insbesondere der Hauptstadt zu verdanken, die weltweit zu den Städten mit dem besten Klima gehört, die weltoffen und dynamisch ist und wo Sie alles finden, was Sie sich vorstellen können.

Denken Sie an breite, unberührte, weiße Sandstrände an einer Meeresküste mit ruhigem Wellengang und glasklarem Wasser, die zum Entspannen in privater Atmosphäre einladen. Sie werden keinen Ort finden, der besser geeignet ist als Fuerteventura, um auf einem Surfbrett durch das türkise Wasser zu gleiten und gegen den Wind zu kämpfen.

ERSUCHE UM INFORMATION

Entdecken Sie den Zauber von Lanzarote und erkunden Sie die spektakulären Vulkanlandschaften, die in ferne Welten zu gehören scheinen und wo noch die Wärme aus dem Inneren der Erde an der Oberfläche zu spüren ist. Entspannen Sie an den ruhigen weißen Sandstränden mit glasklarem Wasser und genießen Sie den unglaublichen Ausblick auf die kleinen Felseninseln vor der Steilküste.

Der Name der glücklichen Inseln basiert unter anderem auf dem Klima des ewigen Frühlings. Dieses vorteilhafte Klima, das für ein optimales Wohlbefinden sorgt, spiegelt sich in dem freundlichen Charakter der Einwohner wider, sowohl der Inselbewohner als auch der zahlreichen Ausländer, die hier den Winter verbringen.

Die Kanarischen Inseln sind für Wanderungen und Aktivitäten an der frischen Luft perfekt geeignet, was durch die ideale Orographie unterstützt wird. Jede Insel bietet zahlreiche interessante Routen.

Die kanarische Küche kann als eine der ursprünglichsten und weltoffensten Küchen Spaniens angesehen werden, da es neben Gerichten, die eindeutig durch die Iberische Halbinsel inspiriert wurden, Rezepte gibt, die aus Lateinamerika oder Afrika stammen könnten, sowie Speisen, die ursprünglich sind und seit Generationen überliefert werden.

Durch das privilegierte Klima, den Reichtum an Obst und die Küsten mit einer Fülle an Fisch ist die kanarische Küche schmackhaft und gleichzeitig leicht. Zu den berühmtesten Rezepten zählen aufgrund der genialen Einfachheit die Pellkartoffeln mit Meersalzkruste, die mit einer pikanten Sauce mit Öl, Knoblauch und Paprika serviert werden. Aufgrund des Fischreichtums der Insel können Sie unzählige Fisch- und Meeresfrüchtegerichte probieren, die es in einer in der internationalen Küche einmaligen Vielfalt gibt. In dieser Region der Kanaren werden zudem köstliche einheimische Gerichte angeboten, wie die Fischtöpfe und der Sancocho Canario mit gesalzenem Fisch und einer pikanten Sauce.
Die fantastischen exotischen Früchte, die auf den Inseln wachsen, sind natürlich auch die Grundzutaten zahlreicher östlicher Nachspeisen, wie z. B. die Banane, die auf der Insel reichlich vorhanden ist und einen hervorragenden Geschmack hat.

Die kanarischen Weine haben eine lange Tradition und wurden schon von Shakespeare in seiner Literatur erwähnt. Dabei stechen besonders die handwerklich produzierten Malvasía-Weine, von Lanzarote, die Taraconte-Rotweine von Teneriffa und die bekanntesten und nicht weniger köstlichen Weine aus El Hierro und La Palma hervor. Um die Liste der „Freuden aus der Flasche” zu vervollständigen, dürfen wir die Inseln nicht verlassen, ohne den originalen, köstlichen Rum und Honigrum zu verkosten.

KANARISCHEN INSELN

TOUREN IN DIE KANARISCHEN INSELN

ERSUCHE UM INFORMATION

    Ihr Name *

    Ihre Email *

    Ihr Land *

    Ihre Nachricht

    Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen werden Ich möchte Spain Incoming news abonnieren